Räder- und Reifenservice

Unsere Fahrzeuge entwickeln sich stetig weiter und das betrifft auch die Reifen, die Ihre einzige Verbindung zur Straße sind. Sie unterliegen ständigen Optimierungs-und Verbesserungsprozessen. Damit Sie den richtigen Reifen abgestimmt auf Ihr Fahrzeug erhalten, lassen Sie sich kompetent beraten. Bei uns können Sie Sommer- Winter- und Ganzjahresreifen zu guten Konditionen erwerben! Wir erleichtern gerne Ihre Arbeit und bestellen nach Absprache Ihr Produkt. Hierfür können Sie uns jederzeit erreichen.

Wie bereits in unserer Werkstattleistungen aufgezählt, finden Sie hier eine erneute Auflistung der Tätigkeiten.


Angebotene Leistungen:

  • Allgemeiner Reifenservice
  • Reifen-, Felgen- oder Radsatz-Einlagerung
  • Beratung zu allen Herstellern und Marken
  • Überprüfung aller Komponenten (Fahrwerk, Reifen, Felgen etc.)
  • Empfehlung, Angebotskalkulation neuer Reifen, Felgen oder Radsätze
  • Allgemeiner Reifenwechsel
  • Montage von Reifen
  • Wartung und Wuchten
  • Schadensuntersuchung 
  • Radsatz- oder Kompletträder-Pflege
  • Reinigung mittels Radwäsche WWH 1200
  • Versiegelung gewünschter Komponenten 

 

Sommerreifen bestehen unter anderem aus Kautschuk. Im Sommerreifen jedoch befinden sich Anteile sowohl von Natur-, als auch künstlich hergestelltem Kautschuk, da andernfalls das Gummi bei hohen Temperaturen zu weich wird. Sommerreifen sind für hohe Temperaturen und sommerliches Klima von Nutzen. Allerdings bei zu niedrigen Gradzahlen verliert er seinen Grip und würde zu Bremsproblemen oder schlechten Lenkverhalten führen. Hier wäre ein Wechsel zum Winterreifen notwendig.

 

Winterreifen sind für niedrige Temperaturen und winterliche Straßenverhältnisse ausgelegt. Sie verfügen über eine Gummimischung, die auch bei niedrigen Temperaturen ausreichend elastisch ist, um eine hinreichende Kraftübertragung (mittels Verzahnung mit dem Untergrund) zu erreichen. Winterreifen sind mit dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee) gekennzeichnet.

 

Ganzjahresreifen vereinbaren die Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen gleichermaßen. Letztere haben spezielle Profilblock-Verzahnungen, die einen besseren Grip gerade auf verschneiten Straßen gewährleisten. Auch hinsichtlich der Gummimischung unterscheiden sich die Reifenarten, denn der höhere Naturkautschukanteil im Sommerreifen verhärtet bei kälteren Temperaturen und verliert so an Hafteigenschaft.